Plissee online kaufen

Kaufen Sie Plissees und Rollos nach ihrem Geschmack ganz einfach online.

25. Juni 2014
nach admin
Keine Kommentare

Karibikfeeling im Badezimmer

Einen Hauch von Südsee im eigenen Badezimmer? Na klar! Sicherlich wird das eigene Badezimmer schnell aufgewertet, wenn man mit karibischer Dekoration spielt. Sicherlich kann man sich in diesem Einrichtungsstil direkt wohlfühlen und das Badezimmer sieht sogar noch toll aus. Doch bevor das möglich ist, fragt man sich natürlich, welche Dekoration den originalen karibischen Flair möglich macht.

Die perfekte Farbwahl

Mit der Karibik verbindet man Sonne, Strand, Palmen, leckere Cocktails und sanfte Südsee-Musik. Genau dieses Feeling kann man auch im Badezimmer wiedergeben. Einer der einfachsten Möglichkeiten das Badezimmer im karibischen Charme zu gestalten ist die richtige Farbwahl. Man sollte zu bunten und kräftigen Farben greifen. Am besten sollte hierbei die Wand weiß bleiben und die Dekoration bunt ausfallen. Die idealen Farben sind Rot- oder Blautöne. Ansonsten sollte mit dunklen Möbeln gearbeitet werden. Diese sorgen direkt für einen schönen Kontrast. Bei der eigentlichen Dekoration kann man seine Fantasie spielen lassen. Gerade Muscheln und Fischernetze sind sehr passend. Man könnte ein Fischernetz an die Decke des Badezimmers anbringen. In diesem Netz können nun allerlei typische Meeresaccessoires platziert werden wie Seesterne, Muscheln, Fische, Perlen und vieles mehr. Sofort wird ein Hauch von Südsee geschaffen.

Die Qual der Wahl

Weiterhin sind es oftmals die kleinen Dinge, die ein Badezimmer in einen karibischen Traum verwandeln. Sehr wichtig sind Pflanzen. Man sollte zu palmenähnlichen Pflanzen greifen, die aber nicht zu viel Platz einnehmen. Auch exotische Pflanzen mit einer üppigen Vegetation und prachtvollen Blüten sind ideal. Besitzt man ein etwas größeres Badezimmer, dann kann man zu alten Transportboxen greifen. Diese können als Sitzmöbel verwendet werden und schaffen sofort eine maritime Atmosphäre. Ebenso kann man die entspannte Lebensart der Insulaner durch Hängematten oder bequeme Liegestühle symbolisieren. Die Möglichkeiten sind einfach mannigfaltig und von alten Schiffsplanken über Treibgut bis zu Kolonialmöbel ist alles gegeben, was für das karibische Flair sorgt.

25. Juni 2014
nach admin
Keine Kommentare

Günstige Dekoalternativen zum Selbstmachen

In seinem Zuhause möchte man sich wohlfühlen. Manchmal entscheiden die kleinen Details darüber, ob das Ambiente einem zusagt und der Raum behaglich wirkt. Zu diesem Zweck gibt es viele Dekoartikel auf dem Markt, die das Leben angenehmer machen sollen. Doch mit nur wenigen Mitteln kann man die Räume seiner Wohnung selbst verschönern. Ein Vorteil, man spart dabei auch noch Geld, denn oft ist nicht viel Material und Aufwand erforderlich.

Licht hinein bringen

Viele Menschen schätzen das Licht von Kerzen. Es ist warm und und tut der Seele gut. Doch muss meist erst ein passender Kerzenständer gefunden werden. Dabei lassen sich diese ganz einfach selbst herstellen. Ein alter Blumentopf aus Ton reicht zum Beispiel schon aus. Dieser wird mit etwas trockenem Sand gefüllt und die Kerze einfach hineingedrückt, bis sie den richtigen Halt gefunden hat. Doch auch Gläser können als Kerzenständer dienen. Diese werden einfach umgekehrt über eine Kerze gestülpt. Dabei muss ein kleiner Spalt offenbleiben, damit die Flamme auch Sauerstoff bekommt. Das ganze stellt man einfach auf eine feuerfeste Unterlage und kann hier je nach Jahreszeit oder Wunsch mit seinem eigenen Dekor verfeinern.

Alt aber bewährt

Steht einem der Sinn eher nach einem rustikalen Heim, muss man nicht zwangsläufig neue Möbel kaufen. Es genügt völlig, die Jetzigen auf Vintage zu trimmen. Hierzu gibt es eine Menge Möglichkeiten und auch das Internet bietet unzählige Anregungen zu diesem Thema. So kann man zum Beispiel einfach die Beklebung moderner Schränke entfernen und legt darunter das Holz frei. Je nach Geschmack kann man auch auf verschiedene Epochen eingehen. So lassen sich die siebziger, mit viel Farbe und schrillen Mustern, schnell wieder zum Leben erwecken. Hier reichen einfache Klebefolien aus, welche man günstig in jedem Baumarkt erwerben kann. Wenn man noch Griffe für Schränke sucht, die zur entsprechenden zeit verwendet wurden, dann kann man sich entweder auf dem Sperrmüll oder bei Möbelbörsen umsehen.

Die kleine Würze

Um den persönlichen Stil zu untermauern, können in der ganzen Wohnung auch kleine Accessoires verteilt werden, welche dem eigenen Geschmack entsprechen. Hier ein kleines Bild, dort vielleicht eine selbst gemachte Blume, all dies spricht für den eigenen Stil. Dabei sollte man aber dezent vorgehen, denn zuviel, wirkt sehr schnell überladen. Das richtige Maß hat man dann gefunden, wenn man sich selbst wohlfühlt.

 

25. Juni 2014
nach admin
Keine Kommentare

Duftkerzen-die beliebtesten Aromen

Düfte als Therapie

Nicht nur, dass Duftkerzen das gesamte Raumklima angenehmer gestalten können, viele davon erfüllen sogar einen ganz besonderen Zweck. Verschiedene Düfte können unterschiedliche Gefühle, Emotionen und Stimmungen hervorbringen und sollten daher mit großer Sorgfalt ausgewählt werden.
Die wohl beliebtesten Duftrichtungen sind Zitrus und Zitronengras, die eine Wirkung gegen Insekten versprechen. Kerzen die Lavendelduft verströmen werden besonders für das Schlafzimmer empfohlen, da dieser Geruch eine beruhigende Wirkung hat. Ebenfalls gut gegen Schlafstörungen sind Kerzen mit Mandarinen-Duft, die auch eine Wirkung gegen depressive Stimmungen verspricht.
Kerzen, die Menthol-Geruch oder Eukalyptus-Geruch verströmen werden gerne bei Erkältungen angezündet, da dieser Geruch angenehm für die Atemwege ist.
Der Geruch nach Teebaumöl wird gerne gegen starken Tabakgeruch und zum allgemeinen Raumerfrischen verwendet. Eine Kerze mit diesem Duft wirkt reinigend und antibakteriell. Duftkerzen mit Rosenholz-Geruch sollten bei Stress und anstrengender Arbeit, oder starker Müdigkeit verwendet werden. Rosenholz hat eine belebende Wirkung.

Düfte für die Erotik

Schon von je her werden Düfte und Erotik stark in Verbindung gebracht. Sie beschreiben eine gewisse Stimmung, erzeugen innere Wärme und Geborgenheit. Nicht nur, dass Kerzenlicht generell eine romantische Beziehung schafft, kombiniert mit anregenden Düften erzeugt man eine ganz spezielle Atmosphäre.

Zu den beliebtesten Duftkerzen für schöne, gemeinsame Stunden zählen wohl welche mit Vanilleduft. Vanille wirkt beruhigend und betört durch leicht süßlichen Geruch. Auch Duftkerzen mit Zimtaroma sind hierfür besonders geeignet, und auch Ylang-Ylang ist ein sehr sinnlicher Duft, der prickelnde Stimmung verspricht. Der animalische Geruch von Moschus-Duftkerzen ist auch überaus beliebt.

Duftkerzen-nicht nur bei Frauen beliebt

Sicher ist es so, dass kaum eine Frau an einem tollen Angebot von Duftkerzen vorbei gehen kann. Und auch Frauen sind es meist, die Parties und Verkaufsveranstaltungen zu diesem Thema besuchen. Aber Hand aufs Herz, auch die Herren der Schöpfung können der Wirkung der Duftkerzen nicht widerstehen. Auch wenn sie es in der Öffentlichkeit nie zugeben würden, finden sie es äußerst reizvoll, wenn das Heim mit duftenden Kerzen bestückt sind. Für Herren sind übrigens die Duftrichtungen Schokolade und Jasmin sehr beliebt.

 

25. Juni 2014
nach admin
Keine Kommentare

Die beliebtesten Pflanzen für Ihre Wohnung

Pflanzen für das bessere Raumklima

In jeder Wohnung sollten einige Pflanzen zu finden sein. Sie erzeugen eine wohlfühlende Atmosphäre und verleihen jedem Raum Leben. Das Raumklima wird verbessert, Pflanzen tun also ohne jeden Zweifel jeder Wohnung gut. Doch was sind die beliebtesten Pflanzen für jede Wohnung, und wodurch zeichnen sie sich aus?

Das Fensterblatt, der Bogenhanf und die Grünlilie

Das Fensterblatt ist pflegeleicht, robust und somit perfekt für jede Wohnung. Sie muss zwar hell, jedoch nicht direkt in der Sonne gehalten werden. Sobald die oberste Erdschicht getrocknet ist, muss sie gegossen werden – vor allem an heißen Sommertagen.
Der Bogenhanf kann dagegen sowohl in der Sonne, als auch im Schatten aufgestellt werden. Sie benötigt deutlich weniger Wasser, weshalb sie nur gegossen werden sollte, wenn die Erdschicht sehr trocken ist. Auch der Bogenhanf ist sehr robust und kann gleichzeitig sehr groß werden. Daher sollte ausreichend Platz eingeplant werden, jedoch wächst sie nur sehr langsam.
Die Grünlilie wächst ebenfalls an jedem Ort der Wohnung. Die Erde der Pflanze sollte stets feucht sein, jedoch nicht in Wasser schwimmen. Damit die Grünlilie wächst, sollte sie ein Mal in der Woche mit einem Düngemittel und Wasser gegossen werden.

Der Palmfarn und die Birkenfeige

Der Palmfarn bedarf viel Sonne, um zu wachsen. Er sollte rund um die Uhr der Sonne ausgesetzt sein. Daher ist auch darauf zu achten, dass die Erde stets feucht ist. Aber auch der Palmfarn darf nicht komplett im Wasser schwimmen.
Die Birkenfeige kann mit der richtigen Pflege eine Höhe von bis zu zwei Metern erreichten. Für die Pflanze sollte es hell sein, aber auch sie darf nicht der prallen Sonne ausgesetzt sein. Sobald die obere Erdschicht etwas trocken ist, sollte sie gegossen werden. Auch sie sollte, jedoch nur im Sommer, ein Mal pro Woche mit Düngemittel gegossen werden.

25. Juni 2014
nach admin
Keine Kommentare

Dekoelemente für ihre Küche

Bei der Gestaltung der Wohnung werden alle Räume mit den gewünschten Dekoartikeln verschönert. Lediglich die Küche wird oft außer acht gelassen. Diese verbleibt vielfach als kalter Raum, der nur als Mittel zum Zweck dient. Doch auch die Küche kann durch einige einfach Tricks schöner und wohnlicher gestaltet werden.

Deko für die Küche

Gerade der Kühlschrank bleibt häufig in seinem Originalzustand, was bedeutet ein großer weißer Schrank. Diesen können Sie aber genauso verschönern wie andere Möbel in ihrer Wohnung. Es gibt eine Vielzahl an Magneten, die an dem Kühlschrank befestigt werden können. Unterschiedlichste Motive machen diesen zu einem Hingucker in jeder Küche. Zudem gibt es welche, die nicht nur einen Deko-Zweck erfüllen. Denn sie können auch dazu genutzt werden, um Termine oder Geburtstage nicht zu vergessen. Also gibt es Magnete in Form eines Mini-Kalenders oder Notizblockes. Auf den Kühlschrank wirft jeder Mensch mehrmals am Tag einen Blick, so kann nichts mehr vergessen werden. Auch lockere Sprüche peppen den Kühlschrank auf.
Eine weitere Möglichkeit der Küche einen eigenen Charme zu verleihen ist, die einzelnen Elemente in der gleichen Farbe zu kaufen und die Wände in dieser zu streichen. Um der Küche etwas Besonderes zu verleihen, kann mit einigen einfachen Kniffen eine eigene Tafel an die Wand „gestrichen“ werden. Auf dieser können zum Beispiel Zutaten für ein Rezept oder ein Küchenplan vermerkt werden. Hierfür wird Tafelfarbe in grün benötigt.

Wandtattoos

Diese Art des Dekorierens erlangt immer mehr Beliebtheit. Es gibt eine Vielzahl an diversen Anbietern in Internet, die diesen Service anbieten. Neben verschiedensten Mustern und Motiven, gibt es die Möglichkeit ein Wandtattoo mit einem persönlichen Schriftzug oder Foto drucken zu lassen. In der Küche, werden häufig Schriften rund um das Thema Kaffee bevorzugt. Diese eignen sich vor allem an Wänden rund um den Küchentisch.

Wie Sie sehen, gibt es eine Vielzahl an Möglichkeiten die eigene Küche zu gestalten. Am Ende muss man für sich selber entscheiden wie man diese gestaltet. Hierbei ist der Fantasie keine Grenze gesetzt, seien Sie kreativ.